< Kinderkrankenpflege: Über 160.000mal Nein zur Generalistik
27.04.2016

Jetzt bewerben: Neues Ausbildungsjahr im Pflegebereich beginnt im Herbst

Junge Leute haben die Chance auf krisensichere Jobs und gute Bezahlung


Schulabgänger in Sachsen-Anhalt können sich ab sofort für eine Ausbildung in einem Pflegeberuf bewerben und bereits im Herbst den ersten Schritt in ein erfüllendes Berufsleben gehen. 

„Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für einen Beruf im Pflegebereich, und der Bedarf an qualifizierten Pflegefachkräften wird in den kommenden Jahren noch weiter steigen“, sagt Stephan Richter, stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa). „Aufgrund des demografischen Wandels wird, auch in unserem Bundesland, langfristig mehr qualifiziertes Personal für die pflegerische Versorgung gebraucht, und diese Jobs, gerade in der Altenpflege, sind nahezu krisensicher.“ 

Allein in Sachsen-Anhalt vertritt der bpa die Interessen von mehr als 400 Anbietern sozialer Dienstleistungen, darunter Einrichtungen der ambulanten, stationären und teilstationären Pflege, der Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Diese Vielzahl und das breite Spektrum von Einrichtungen eröffnen künftigen Azubis die Möglichkeit für einen erfolgreichen Berufseinstieg und ihre weitere Karriere-Entwicklung. „Die Aufgaben sind anspruchsvoll. Sie setzen viel Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Empathie voraus“, so Stephan Richter abschließend.